Asperula tinctoria, Färber-Meier

2,50 3,90 

inkl. MWSt und ggf. zzgl. Versandkosten

Asperula tinctoria wächst in der Natur in sonnigen oder halbschattigen und trockenen Säumen von Trockengebüschen und Wäldern, auf Felsenhängen und Halbtrockenrasen.

Artikelnummer: asti01 Kategorie:
Pflanzengruppe:

Staude

Lebensdauer:

ausdauernd

Blütenfarbe:

weiß

Blühmonate:

Juni bis Juli

Lichtverhältnisse:

Sonne-Halbschatten

Wasserverfügbarkeit:

trocken

Bodenbeschaffenheit:

nährstoffarm und durchlässig

Wuchshöhe:

bis 30 cm

Saatzeit:

Warmkeimer

Der Name ist Programm. Der Färber-Meister färbt mit seinem Wurzeln rot und wurde früher auch so verwendet.
Seine zarte, fast romantisch anmutende Gestalt umschmeichelt förmlich die Begleitstauden. Er kann in luftigen Wolken Lücken auffüllen und seine filigranen Blüten duften zart während der Blütezeit.

Der Färber-Meister kann in der Sonne und im lichten Halbschatten wachsen. Du kannst ihn an den Gehölzrand pflanzen, in den lichten Halbschatten von Bäumen, auf Freiflächen, die naturnah gestaltet sind, als Begleiter von Wildrosen oder in wiesenartig gestalteten Bereichen. Er liebt kalkigen Untergrund, braucht Durchlässigkeit und eher mageren Boden. Wenn er sich an einem Ort wohl fühlt, wird er sich mit seinem Wurzelsystem ausbreiten.
Natürlich kannst du ihn problemlos auch im Kübel kultivieren.