Centaurea scabiosa, Skabiosenflockenblume

2,50 3,90 

inkl. MWSt und ggf. zzgl. Versandkosten

Centaurea scabiosa wächst am Naturstandort an trocken- warmen und sonnigen Wegrändern, Staudensäumen, an Waldrändern, auf Trockenwiesen und Ruderalflächen.

Artikelnummer: cesc01 Kategorie:
Pflanzengruppe:

Staude

Lebensdauer:

ausdauernd

Blütenfarbe:

violett

Blühmonate:

Juli bis September

Lichtverhältnisse:

Sonne-Halbschatten

Wasserverfügbarkeit:

trocken

Bodenbeschaffenheit:

nährstoffarm und durchlässig

Wuchshöhe:

bis 80 cm

Saatzeit:

Warmkeimer

Die Skabiosenflockenblume ist ein Insektenmagnet. Sie bietet sehr vielen, darunter auch spezialisierten Wildbienen und Schmetterlingen Nektar und Pollen. Raupen finden hier Futter und Schutz. Sie ist eine unermüdliche Blüherin und sticht mit ihren violetten Blütenköpfchen farblich überall heraus.

Du kannst die Skabiosenflockenblume an trockene und sonnige Orte pflanzen. Sie gedeiht auf vielerlei Böden, die aber in jedem Fall durchlässig sein müssen. Sie liebt kalkhaltigen Untergrund und wächst robust auf mageren bis sehr mageren Böden. Sie ist also ein Kandidat für Sonnenbeete oder -hänge, für Steinbeete, sonnige Staudensäume, für extremere Orte auf dem Grundstück. Auch in Kübeln wächst sie gut und wäre etwas für den Südbalkon. Sie bildet eine Pfahlwurzel aus, daher sollte der Topf etwas höher sein (mind. 30 cm, besser mehr).